Frequently asked questions

Bitte wählen Sie eine Rubrik aus, zu der Sie die vorhandenen Fragen und Antworten anzeigen lassen möchten. Wenn Sie eine Frage haben, die hier nicht beantwortet wird, kontaktieren Sie uns bitte.

Bis wann muss ich meine 2018 US-Steuererklärung einreichen?

Die Frist zur Einreichung der 2018 US-Steuererklärung ist der 15. April 2019 für Personen, die an diesem Datum ihren Wohnsitz in den USA haben. US Personen, die im Ausland leben, erhalten eine automatische Fristverlängerung bis zum 15. Juni 2019. Wenn vor Ablauf dieser Frist ein Fristverlängerungsformular eingereicht wird (Formular 4868), kann die Frist bis zum 15. Oktober 2019 verlängert werden.

Meine Bank hat mir ein W-8BEN und ein W-9 Formular zugeschickt. Was muss ich tun?

Mithilfe des W-8BEN und des W-9 Formulars kann Ihre Bank Ihren US-Steuerstatus dokumentieren. Personen, die nicht die US-Staatsbürgerschaft haben, sollten das W-8BEN Formular ausfüllen, während US-Personen (US-Staatsbürger und Green Card Inhaber) das W-9 Formular ausfüllen müssen.

Anhand des W-8BEN Formulars kann ebenfalls auf bestimmte unter das Doppelbesteuerungsabkommen fallende US-Einkünfte (wie z.B. US-Dividenden) ein reduzierter Quellensteuereinbehalt gefordert werden.

Falls Sie fragen bezüglich des W-8BEN, W-9 oder W-8BEN-E Formulars haben, helfen wir Ihnen gerne weiter.

Muss ich eine US-Steuererklärung einreichen?

Sie müssen eine US-Steuererklärung einreichen, wenn Ihr Einkommen über dem Freibetrag liegt. Der Freibetrag ist unter anderem abhängig von Ihrem Familienstand und Ihrem Alter. Bitte kontaktieren Sie uns, um festzustellen, ob Sie eine US-Steuererklärung einreichen müssen.

Was ist ein FBAR?

FBAR steht für “Report of Foreign Bank and Financial Accounts”. Wenn Sie ausländische (nicht US-amerikanische) Bankkonten besitzen, müssen Sie möglicherweise ein FBAR Formular (FinCEN Form 114) beim U.S. Treasury Department einreichen.

Wer muss das FBAR Formular einreichen?

Alle US Personen müssen ein FBAR Formular einreichen, wenn sie Bankkonten ausserhalb den Vereinigten Staten besitzen, bei denen sie der Kontoinhaber sind oder Vollmacht besitzen und wenn die Summe der Kontohöchststände aller nicht US Bankkonten im Jahr bei mehr als $10.000 liegt.

Unter die Definition der US Person fallen US Staatsbürger, Green Card Inhaber, Personen, die sich eine bestimmte Anzahl von Tagen in den USA im Jahr aufhalten, juristische Personen wie Personen- und Körpergesellschaften, oder Nachlässe und Stiftungen, die nach US Recht gegründet wurden.

Wie wird das FBAR Formular eingereicht?

Das FBAR Formular muss elektronisch eingereicht werden. Weitere Informationen zur elektronischen Einreichung des FBAR, erhalten Sie über die Website des Financial Crimes Enforcement Networks (FinCEN) über den folgenden Link: FinCEN.

Wann muss das FBAR Formular eingereicht werden?

Falls eine Einreichungspflicht besteht, muss das FBAR Formular jährlich bis zum 15. April eingereicht werden. Bei Nichteinhaltung der Frist gewährt FinCEN eine automatische Fristverlängerung bis zum 15. Oktober. Ein schriftlicher Fristverlängerungsantrag ist nicht erforderlich.

Ich habe eine Erbschaft von einem US Staatsbürger erhalten. Muss ich diese Erbschaft in den USA versteuern?

Anders als in vielen europäischen Ländern, wo der Erbe die Erbschaft versteuert, ist der Nachlass und nicht der Erbe in den USA Steuerpflichtig.

Was ist FATCA?

FATCA steht für “Foreign Account Tax Compliance Act” und ist das Ergebnis wesentlicher Anstrengungen der U.S. Regierung die Steuerflucht von U.S. Personen, die finanzielle Vermögenswerte im Ausland besitzen, zu bekämpfen.

Auf der Grundlage von FATCA müssen US-Steuerzahler die finanziellen Vermögenswerte, die sie im Ausland besitzen, auf dem 8938 Formular, das Bestandteil der US-Steuererklärung ist, deklarieren, insofern eine vom Ehestand abhängige Obergrenze überschritten wird. Wird das Formular nicht eingereicht, muss mit erheblichen Strafzahlungen gerechnet werden.

Wenn eine Einreichungspflicht besteht und das Formular nicht eingereicht wird, beträgt die Strafe $10.000. Weitere $50.000 können erhoben werden, wenn nach Aufforderung durch die US-Finanzbehörde das Formular weiterhin nicht eingereicht wird.

Im Nachlass meiner Eltern befinden sich US Aktien. Ist der Nachlass in den USA steuerpflichtig?

Nachlässe von Personen, die im Ausland leben und nicht die US-Staatsbürgerschaft besitzen, sind in bestimmten Fällen in den USA steuerpflichtig und müssen eine US-Nachlasssteuererklärung (Form 706-NA) einreichen. Die Frist zur Einreichung der Steuererklärung ist 9 Monate nach dem Todesdatum.

Eine Steuererklärung ist immer dann abzugeben, wenn die Vermögensgüter mit US-Situs zum Todesdatum einen Wert von mehr als $60.000 haben. Vermögensgüter mit US-Situs sind unter anderem US-Aktien und Immobilien, die sich in den USA befinden.

Ich besitze eine Ferienwohnung in den USA. Muss ich eine US-Steuererklärung einreichen?

Wenn Sie die Ferienwohnung in den USA ausschliesslich privat nutzen, müssen Sie keine US-Steuererklärung (Form 1040NR) einreichen.

Sobald Sie die Ferienwohnung vermieten, müssen Sie eine Steuererklärung auf US-Bundesebene und gegebenenfalls ebenfalls auf US-Bundesstaatenebene einreichen. Eine Steuererklärung ist auch dann einzureichen, wenn Sie einen Nettoverlust aus der Vermietung erzielen.

Kontakt

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt